Archiv für den Monat: September 2019

Neuigkeiten zum Park(ing) Day

Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, fällt der Park(ing) Day dieses Jahr zusammen mit dem Internationalen Klimastreik, u.a. anlässlich der Klimaschutzpläne durch die Bundesregierung.

Um eventuelle Platzkonflikte mit dem Demozug zu vermeiden, findet der Park(ing) Day deshalb auf der anderen Straßenseite als ursprünglich geplant statt, also auch auf dem Südring, aber zwischen Kortumstraße und Rechener Straße.

Eine Teilnahme ist immer noch möglich; schickt uns einfach eine Mail über den Punkt „Kontakt“. Es braucht gar nicht viel dazu – wie wäre es z.B. mit einem Liegestuhl, einem guten Buch und einer Gitarre oder Ukulele? Oder mit einem Campingtisch, Campinghockern und einer Packung Skat-Karten? Wenn ihr zusätzliche Anregungen braucht, fragt uns einfach!

Wir freuen uns übrigens auch über Helfer beim Auf- und Abbau oder für die Betreuung von Aktionsflächen…

Hier findet ihr den aktualisierten Flyer: Flyer Park(ing) Day 2019

Jede Menge Fahrrad-Termine im September!

So viele Fahrrad-Termine in einem Monat gab es schon lange nicht mehr! Einerseits feiert der adfc Bochum sein 30-jähriges Jubiläum und begeht dieses mit einer „Radaktionswoche“, unter anderem mit einer großen Podiumsdiskussion unter dem Titel „Bochum steigt auf – Von der autogerechten zur fahrradfreundlichen Stadt?“ im Kunstmuseum, Radtouren durch die Stadt, u.a. mit Beteiligung von Politik und Verwaltung, einem Fahrradkurzfilmabend u.v.m.

Drei ganz wichtige Termine gibt es am 20., 21. und 22. September. Los geht es am 20. September mit der internationalen Klimademo von Fridays for Future, die in einem Korso über den Innenstadtring zieht und mit einer Kundgebung auf dem Dr. Ruer-Platz enden wird. Direkt im Anschluss werden auf dem Südring anlässlich des Internationalen Park(ing) Days wieder PKW-Stellflächen in Orte der Entspannung, der Diskussion, des Spiels und Spaßes umgewandelt, um auf den gigantischen Flächenverbrauch des motorisierten Individualverkehrs aufmerksam zu machen.

Am 21. September geht es weiter mit einer großen Fahrraddemo des Bündnisses Radwende Bochum auf dem Innenstadtring und der Königsallee, auf der für eine zukunftsfähige Gestaltung der Königsallee mit voneinander getrennten, ausreichend breiten Fuß- und Radwegen demonstriert wird.

Am 22. September starten auch in Bochum Fahrradkorsos zur Fahrradsternfahrt Ruhr nach Hagen, wo wieder viele hundert Radfahrer*innen aus dem ganzen Ruhrgebiet für eine nachhaltige Verkehrswende demonstrieren werden.

Neben den bekannten Critical Masses in Bochum und vielen Nachbarstädten gibt es im September auch noch „Kidical Masses“ zu familienfreundlichen Terminen in Dortmund (dort erstmalig!) und Essen.

Um euch zu helfen, damit ihr den Überblick behaltet, haben wir einige Termine (und das ist nur eine Auswahl!) auf einem Handzettel zusammengefasst (2 Zettel auf einem A4-Blatt). Über eine Weiterverbreitung an interessierte Freunde, Bekannte und Kolleg*innen würden wir uns sehr freuen.

Handzettel Fahrradtermine September 2019 (pdf)